Im Übergang

In den Zeiten, als aus deiner Zartheit Stacheln wurden und aus deinem Mund nur noch kalte Geräusche fielen und ich kaum noch wusste, wie ich diesen Blick ertragen sollte, der durch mich hindurchsah, so als ob es nicht lohnte, mich anzuschauen, so als ob es mich nicht gäbe,

in diesen Zeiten hätte ich gerne schon gewusst, dass deine Stacheln nur ein anderes Wort für Ich waren, das du brauchtest, um dir selbst zu begegnen und dass die Stacheln das neue weiche Kleid schützten, das später dazwischen gedieh „Im Übergang“ weiterlesen

Gebacken mit Zimt und Liebe

„Ich liebe diese Öl-Mischung. Der Duft in der Küche war so toll und die Kekse schmecken so wunderbar nach Zimt … und irgendwie anders – nach Orange und Weihnachten“, sagt unsere Team-Kollegin Evin. Da sie leidenschaftlich gern kocht und backt, hatte sie sich spontan dafür entschieden, das Rezept auszuprobieren, das ich aus meiner Fortbildung in Aromakunde mitgebracht habe. „Gebacken mit Zimt und Liebe“ weiterlesen

Weihnachten wird, wenn es nach Orangen riecht

Ich starrte auf den Bildschirm meines Laptops. Immer wieder fielen mir inzwischen die Augen zu, sodass man hätte annehmen können, ich würde an einem Online-Kursus für autogenes Training oder Schlafoptimierung teilnehmen. Dabei war ich an diesem Tag kurz vor Weihnachten seit Stunden einfach nur auf der Suche nach den schönsten Weihnachtsgeschenken. Doch einfach war eben manchmal doch nicht einfach. „Weihnachten wird, wenn es nach Orangen riecht“ weiterlesen

Last Minute Geschenk _ voll lecker!

Es passt wunderbar zum Thema ‚Kochen & Backen‘: Wir haben das wunderschöne Kochbuch mit den Fotos von Conny Wenk zwar schon einmal vorgestellt, würdigen es jedoch gern ein weiteres Mal. Denn wie oft passiert es, dass 19 der renommiertesten Köchinnen und Köche Deutschlands, Österreich und der Schweiz 21 junge Hobby-Köchinnen und Köche mit Down-Syndrom in ihre Kochstudios einladen? Wir sprachen mit Conny Wenk über dieses außergewöhnliche Projekt.
„Last Minute Geschenk _ voll lecker!“ weiterlesen

„Feiert das, was ihr habt. Ihr habt ein Leben.“

„Ich setze mich mit Stift, Zettel und Aquarellkasten hin und bin gespannt“, sagt Karin Clauss, besser bekannt als karindrawings. Zumindest kennen die meisten Leute, die ich kenne, ihre fantastischen Karten-Sets und Postkarten. Es gibt vermutlich noch ein paar Menschen, die sie noch nicht kennen. Daher freue ich mich sehr, dass sie jetzt auf schreibselig verrät, wie sie ihr Leben chillt und ganz nebenbei andere inspiriert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. „„Feiert das, was ihr habt. Ihr habt ein Leben.““ weiterlesen