Zwischenetage

Wandeln auf der Zwischenetage. Hier ist nichts los. Über mir das Trampeln von Füßen, Geräusche einer Kaffeemaschine, Wasser rauscht durch die Klospülung, Irgendjemand schreit herum. Unter mir die Geräusche der Unterwelt, das Fiepen der Ratten, Abwässer, die den Dreck der Welt weitertransportieren, ohne den Dreck der Welt wirklich mitzunehmen. „Zwischenetage“ weiterlesen

Neustart

Aus dem Alltag aussteigen. In die Garage schauen: vielleicht steht da ein wunderbares Cabrio und siehe da, im CD-Player liegt sogar noch Eure Lieblings-CD. Ihr schaut in den blauen Himmel, öffnet die Tür und lasst Euch in die tiefen Sitze gleiten – und plötzlich merkt Ihr es, das Kribbeln, das fast schon vergessene Gefühl von Freiheit, Abenteuer und Unbeschwertheit. „Neustart“ weiterlesen