Heldin sein – heute schon

Haltung zeigen. Held sein. Meine eigene Haltung. Mein eigener Held.
Ich bin Heldin – heute schon: indem ich gerade in meiner Weise auf mich selbst schaue, so, als gäbe es plötzlich einen Spiegel, der ganz andere Seiten zeigt.
Und auch wenn einiges fremd ist, sich anfühlt wie ein unbekannter Gast, von dem man noch nicht weiß, ob er die eigene Sprache spricht, so ist es doch ein Spiegelbild in Farben des Willkommens.
Heldin sein – heute schon – weil es gilt, neue Schritte zu gehen und doch auf dem Weg zu bleiben, den ich selbst gewählt habe, weil er der Weg ist, der wie eine Spur zu mir selbst ist, sodass ich mich niemals verlaufen kann.
Heldin sein – heute schon. Haltung zeigen – heute schon.
Meine ganz eigene Haltung in der Welt. Widerborstig, widersinnig, anschmiegsam und mit der Lust auf dieses Abenteuer Leben.

Textimprovisation aus dem Workshop ‚Mein Freundschaftsbuch‘ von Kirsten Schwert

Foto: Olga Gorodetski 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.