Lilalaune-Tag mit dem Lavendel

Der Lavendel ist ein Tausendsassa. „Ich bin glücklich und frei“, singt er in einem Märchen aus ‘Tausend und eine Nacht’. Und tatsächlich, es gibt keinen Duft, der uns so schnell und unmittelbar in unsere Mitte bringt und so unzählige, gute Eigenschaften besitzt.

Ein oder zwei Tropfen in der Duftlampe oder auf dem Handgelenk genügen, und der Raum um uns herum weitet sich, wird klarer, sauberer, frischer. Wenn wir mit dem Lavendel schreiben, reicht es völlig, wenn wir an ihm schnuppern. Wir können aber auch getrost ein paar Tropfen auf die Hand geben.

Auf geht’s in alter Frische

Die Lavandula vera ist äußerst hautfreundlich und überhaupt ein sehr entspanntes Wesen. Sie ermuntert uns, uns einfach mal zurückzulehnen, aus dem Gedanken-Karussell auszusteigen und uns in ‚alter Frische‘ wahrzunehmen. Ein gute Voraussetzung für eine Schreibreise, bei der du gespannt sein darfst, wohin der Duft dich trägt.

Ab in die Mitte und los!

Vielleicht begibst du dich auf einen ausgedehnten Spaziergang durch duftende Lavendelfelder in der Provence. Oder begegnest Erinnerungen aus guten, alten Zeiten, in denen du ganz einfach sein durftest – ohne Stress und Leistungsdruck. Lassen dich überraschen und tanke frische Lavendel-Energie.

  • Wann? 15. Februar 2020 | Seminarzeit 4 Stunden (von 14.00 bis 18:00 Uhr)
  • Wo? Voltmannstraße 107, 33619 Bielefeld
  • Wie viel? 75,00 € (inkl. Getränke, Kaffee, Gebäck, Infos zum ätherischen Öl) | Teilnehmer/innen maximal 6

Kontakt /Anmeldung: Gabriele Rejschek-Wehmeyer | Tel. 0521 – 982 468 45  | info@wortundidee.de

Hier findest du weitere Workshoptermine!

Fotos: Ute Adam / Wort und Idee 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.