Akrostichon – wie schreibt man das?

Ein Wortspiel mit Neroli-Duft:

Ich wiederhole es immer wieder gern in meinen Workshops oder nutze das Akrostichon im Coaching, zur Inspiration und Ideenfindung. Die aus dem Griechischen stammende literarische Versform ist einer der vielseitigsten Schreib-Impulse und rhetorischen Figuren. Buchstabieren lässt es sich nicht so flüssig, ein ‚Leistengedicht‘ zu schreiben, geht hingegen spielend leicht. „Akrostichon – wie schreibt man das?“ weiterlesen

Tischlein, deck dich!

Satt und selig – mit Kardamom:

Einen Goldesel zu besitzen, der aller finanziellen Not ein Ende bereitet, klingt verlockend. Und ein Knüppel aus dem Sack, der uns verteidigt, ist sicherlich nicht zu verachten. Aber das „Tischlein, deck dich“, das augenblicklich feinste Leckereien serviert, das hat was, oder? Es ist eine schöne Metapher für das Wesen des Kardamoms, der sagt: „Überall ist der Tisch so gedeckt, wie du es brauchst.“ Das ätherische Öl beseelt durch die Gewissheit, hier auf Erden richtig zu sein. „Tischlein, deck dich!“ weiterlesen

Improvisationen zum Kardamom

Die Tiefe des Ozeans ist eine traumhafte Welt.

Hier gibt es ohne Ende Lichtspiele und viele bunte fließende Wesen. Sie sind in dem Element, in dem sie sein mögen. In ihrer Lebenswelt. Hier ist es sehr verspielt. Niemand kontrolliert was, wo, mit wem und wie gemacht wird. Elegant geht es durch das Wasser. Türkisblau fließend.
Der tragende Grund darunter, die Erde. Sie hat vielfältige Oberflächen. Bunt, rund, kantig, rau, porös, samtig und glatt.

„Improvisationen zum Kardamom“ weiterlesen

Mit dem Kardamom ins Goldzeitalter

„Anderen Glitzerspuren zu begegnen. Fontänen damit gestalten. Sie fliegen und sich setzen lassen. Auf in das Goldzeitalter.“ Zu diesem schönen Fazit kam  Eva Hoffmann in ihrem 5-Minuten-Text als Warm-up zum Workshop mit dem Kardamom-Öl. Meine neue Sanduhr, durch die glitzernde Goldpartikel fließen, hat sie inspiriert. Ich freue mich sehr, dass sie mir ihre Texte – so schön und kreativ verpackt – zur Verfügung stellt. Sie lassen Kardamom-Vertrauen ahnen. „Mit dem Kardamom ins Goldzeitalter“ weiterlesen

Berührung als Tor zur Kreativität

Online-Workshop am 16. April oder 7. Mai:

Ganz bei dir sein. So viel schreiben und reden, wie du magst. Die Zeit gehört dir, in diesem Mix aus Schreibimpulsen und Anleitungen für kleine Aromamassagen, die du dir selbst geben kannst. Bereits in den ersten fünf Minuten gewinnst du Abstand zum Alltag und schaust zunächst: Wie geht es mir gerade? Ein schönes Beispiel dafür gibt Bettina Dempwolf in ihrem Text aus dem 5-Minuten-Warm-up, mit dem jeder schreibselig-Workshop startet: „Berührung als Tor zur Kreativität“ weiterlesen

Modul-Workshop:
Handwerkszeug und Inspiration

Kompaktworkshop – kreative Impulse und Basics für professionelles Schreiben:

Du hast sie im Kopf, die Story oder zumindest die Idee dazu? Vielleicht hast du bereits eine umfangreiche Stoffsammlung, Notizen oder Bilder. Wie bringst du nun alle Puzzleteile zusammen – zum Beispiel für einen Blog auf deiner Website? Oder: Wie werden aus Fakten lebendige Geschichten und authentische Botschaften? Für das Schreiben im professionellen Kontext braucht es Inspiration, vor allem aber einen roten Faden und Basiswissen über Textaufbau. Abgesehen davon macht es Spaß, Improvisationen zu strukturieren und Wortschätzen einen Feinschliff zu geben. Neugierig? Dann lade ich dich zu einem Modulworkshop ein: „Modul-Workshop:
Handwerkszeug und Inspiration“
weiterlesen