Blütenzauber auf dem Teller

Buchtipp: Rezepte & natürliche Deko.

Holt euch Gartenzauber auf den Teller, statt euch über einen verregneten Tag zu ärgern! Von dieser Idee sind wir begeistert. Denn der ‚Blüten-Genuss für Tafel und Teller‘ macht gute Laune. Das neue, fantastisch bebilderte Buch von Anja Klein und Andreas Lauermann bietet jede Menge Kreativimpulse für ‚leichtsinnige‘ Feinschmecker.

Unsere freie Mitarbeiterin Evin hat sich von den leckeren Rezepten mit duftigen Deko-Ideen aus Blumen, Pflanzen und Kräutern inspirieren lassen. Und sich spontan für ein Rezept zum Nachmachen entschieden: eine köstliche Zitronentarte, die auch den Esstisch optisch auffrischt und das perfekte Highlight für ein Sommerfest ist.

So wunderbar zitronig!

Evin hatte es vor allem die Zitronentarte angetan, die so ansprechend beschrieben und fotografiert ist. „Die verständlich geschriebenen Rezepte, Backanregungen und Pflanzenhinweise machen es kinderleicht“, sagt sie:

„Die Zitronentarte war schnell gemacht. Als Fan ätherischer Öle habe ich es gewagt, noch einen Tropfen Zitronenöl dazugegeben, in echter Aromaqualität versteht sich. Für mich kann es nicht zitronig genug sein, außerdem verbinde ich alle Zitrusdüfte mit purer Lebensfreude. Da ich keine Hornveilchen für die Deko zur Hand hatte, wie im Buch beschrieben, fiel meine Wahl übrigens auf die Blätter der ungespritzten Rosen aus Papas Garten. Wenn ihr wissen wollt, welche Blüten tatsächlich essbar sind und sich für die jeweiligen Rezepte eignen, lest ihr am besten selbst.“

 

Kräuterkränzchen und andere kreative Ideen

Die Autorin Anja Klein, die als Hobby-Gärtnerin begann, ist inzwischen als freie Autorin für Food- und Gartenthemen tätig und kennt sich bestens aus. Sie ist stolze Besitzerin eines städtischen Gartens, leidenschaftliche Köchin und Gastgeberin, dazu Gartenbloggerin und erfahrene Journalistin. Auch in dem neuen Buch macht sie uns schlau über das Anbauen, Kultivieren, Pflegen und Ernten heimischer Pflanzen. Und die wunderschönen Fotos von Andreas Lauermann sorgen dafür, dass allein das Durchblättern ein Augenschmauss ist.

Pikant geht selbstverständlich auch!

Anja Klein und ihr Mann Andreas Lauermann stellen insgesamt zehn Blüten vor: vom Hornveilchen über die Tulpe und Studentenblume bis zur Dahlie – allesamt essbar. Angereichert mit appetitanregenden Fotos liefern sie Tipps und wertvolle Informationen rund um Anbau und Pflege von Blumen und Pflanzen. So können wir etwas lernen.
Oder wusstest du, dass der Farbstoff der Studentenblume gut für die Augen ist? Hingucker sind sie alle, die feinen Rezepte und außergewöhnlichen Kreationen, die garantiert schmecken. Die selbstgemachten Nudeln mit Ringelblumenblüten zum Beispiel. Spannend ist auch, dass wir die gesamte Deko vielleicht sogar im heimischen Garten finden. „Mit jedem Umblättern wächst die Lust, sich nach den Pflanzen umzusehen, um es auszuprobieren“, sagt Evin, die sich von der Leidenschaft und Detailliebe der Autor*innen  anstecken lies.

Mehr zum Buch: www.blooms.de/bluetengenuss

Fotos: Evin Ay 

2 Antworten auf „Blütenzauber auf dem Teller“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.